03.04.2013

Erste Schritte

Die ersten Schritte zum Neuaufbeu des Relais DB0AGM sind erledigt:

  1. Die 70cm Duplexweiche ist abgeglichen.
  2. Die Tranciever sind da und angepasst
  3. Die Adapterkabel sind erstellt.
  4. Die erste Direktkopplung von RX und TX funktioniert ohne Ablaufsteuerung.

 

Bastelbude:

 


Testaufbau V1.0:

Links: RX (Motorola MC Micro)
Rechts: TX (Motorola MC Micro)
Mitte: Steckbrett mit PTT-Schaltung
Hinten: Duplexweiche

 

73 de Christian

 

14.04.2013

Erweiterung des Versuchsaufbaus

Der Versuchsaufbau schreitet voran:

Funktionen der Hardware:

  • Pink: Rasperry Pi als Programmieradapter für die CPU. Der Rasperry arbeitet mit 3,3V.
  • Gelb: CPU AtmelMega328P, betrieben mit 16MHz an 5V
  • Rot: Pegelwandler 3,3V auf 5V zur Programmierung der Atmel CPU mit dem Rasperry über die SPI-Schnittstelle
  • Blau: IIC-Busexpander an der CPU zur Ansteuerung des Displays über 4-Bit-Datenbus
  • Türkis: Pegelwandlung vom RX und zum TX: 5V <> 12V 
  • Grün: Vorbereitung für Erweiterungen am IIC-Bus, u.a. zum künftigen Anschluss des Displays über einen 8-Bit-Datenbus und zum Einlesen der noch fehlenden Tasten
  • Weiß: Aufbereitung und Filterung der Analogsignale für die Bedürfnisse des Senders
  • Schwarz: Analogschalter für die NF zum Sender
  • Oben links: RS232 für zukünftige Nutzung als Debugschnittstelle und als I/O für SVX-Link
  • Im oberen Bereich mit den Kühlkörpern die notwendigen Spannungsregler
  • Lüsterklemmen: Anschlüsse vom RX und zum TX

Was noch an der Hardware fehlt:

  • Tasten einlesen
  • Ansteuerung des Displays von 4-Bis auf 8-Bit-Datenbus ändern
  • Integration eines externen Controllers (z.B. SVX-Link)
  • S-Meter für die Signalstärke am RX
  • Auswertung der Sendeleistung
  • Auswertung der rücklaufenden Leistung (Ermittlung Stehwelle)

Funktionen der Software:

  • Squelch Auswertung
  • NF vom RX auf den Sender durchschalten, wenn Signal empfangen wird
  • TX Haltezeit, wenn kein Signal mehr empfangen wird
  • Hinweiston bevor TX ausgeschaltet wird
  • Ausgabe Rogerpiep
  • TX ausschalten bei Dauerträger am RX, mit Ausgabe von Hinweiston

Was noch an der Software fehlt:

  • Integration eines externen Controllers (z.B. SVX-Link)
  • Überwachung des externen Controllers
  • Menüführung über Tasten am Display um z.B. die Zeitkonstanten vor Ort ändern zu können
  • Ansteuerung EEPROM um die Betriebsparameter zu speichern
  • Rufzeichenausgabe
  • Anzeige Feldstärke des RX
  • Anzeige Sendeleistung
  • Anzeige rücklaufende Leistung

 

vy 73 de DC2HC